Prof. Dr. Karl-Heinz Ziegler: Völkerrechtsgeschichte – Ein Studienbuch

Gegenstand der Völkerrechtsgeschichte ist die historische Entwicklung der internationalen Rechtsbeziehungen der Völkerrechtssubjekte als ein Teil der Weltgeschichte. Sie ist eine Teildisziplin sowohl des Schwerpunktfachs Rechtsgeschichte als auch der des Völkerrechts im juristischen Staatsexamen. Dieses Lehrbuch ist chronologisch aufgebaut, beginnend mit der klassischen Antike über das Mittelalter, die Neuzeit, den Kalten Krieg und die mit seinem Ende verbundenen Umwälzungen in Osteuropa bis hin zur Gegenwart des begonnenen Jahrtausends.

Typische Gegenstände des Völkerrechts wie die für Kriege geltenden völkerrechtlichen Bindungen, Friedensverträge sowie sonstige Verträge zwischen Staaten werden in den unterschiedlichen Epochen eingehend beleuchtet. Auch die Entwicklung des Rechts der internationalen Organisationen stellt der Autor anschaulich dar.
Eine ausführliche Zeittafel vervollständigt schließlich die Darstellung und ermöglicht ein konzentriertes Wiederholen gelernten Stoffs.

Für die 2. Auflage hat Ziegler das Lehrbuch durchgesehen und die aktuelle Literatur berücksichtigt.
Ein thematischer Schwerpunkt ist dabei die Reaktion der Völker auf die Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 und die dadurch ausgelösten Entwicklungen des Völkerrechts. Für Studierende und Referendare.“ …aus der Kurzbeschreibung des Verlages, erschienen 2007 bei Beck.

Quelle: Beck-Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: