Prof. Dr. Felix Herzog: Wie funktioniert Geldwäsche? Über schmutziges Geld und wie man es aufspürt

„Drogengelder, Parteispendenaffären, Nummernkonten in der Schweiz oder Luxemburg: Das sind Schlagzeilen und Reizworte, die auf illegale Geschäfte von Politikern, Wirtschaftsbossen oder neureichen Privatmenschen verweisen. Sie lösen Neid aus, aber auch klammheimliche Freude darüber, dass hier dem Staat wieder mal ein Schnippchen geschlagen wurde. Was aber steckt hinter solchen ambivalent besetzten “Geschäften”, wie funktionieren sie und wie kann man den Machenschaften auf die Spur kommen? Danach fragt der Bremer Rechtswissenschaftler Prof. Felix Herzog. An konkreten Beispielen erläutert er die Hintergründe der Geldwäsche, die Möglichkeiten und Grenzen von Finanzämtern und Steuerfahndung. Am Mikrofon: Thomas Kleinspehn (Produktion Radio Bremen 2006), Sendung im Februar 2006.“

Der Beitrag ist als Radiosendung 52MB gross, liegt im wma-Format vor und ist hier auf der homepage von Prof. Herzog (Uni Bremen) zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: