Niels de Jong: Schwerer Ausnahmefehler

„Der Journalist Klaas Merlin lernt auf der griechischen Insel Kreta den Mediziner Elmar Löhr und dessen inzwischen erwachsenes Mündel Lydia Schelling kennen. Merlin ist fasziniert von Lydia, allerdings scheint die junge Frau nicht frei von Problemen. Ein Traum verfolgt sie, so erzählt sie, in dem sie Leila heißt und der in ihr Erinnerungen hervorruft, die sie nicht zuordnen kann.

Zurück in Köln holt Merlin der Alltag wieder ein – da steht eines Tages Lydia vor seiner Tür. Sie wirkt verängstigt, weiß nicht, wem sie trauen kann und an wen sie sich wenden soll. Sie zweifelt selbst an ihrem Verstand, denn die Merkwürdigkeiten häufen sich: Sie begegnet Menschen, die eigentlich tot sein müssten, erinnert sich an Dinge, die nie geschehen sein können. Merlin will ihr helfen und kommt einem geheimnisvollen Projekt auf die Spur.“ …aus der Kurzbeschreibung des Verlages, erschienen 2006 im Grafit Verlag.

Quelle: Grafit-Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: