Prof. Dr. Janne Haaland Matlary: Veruntreute Menschenrechte? – Droht eine Diktatur des Relativismus?

„Schlagworte wie Antidiskriminierung und „Political Correctness“ beherrschen heute große Teile der politischen Diskussion. Menschenrechte sind längst zum Kampfbegriff für militante Minderheitsinteressen geworden. Der Begriff des Menschen selbst und seine unveräußerlichen Rechte – wie Leben, Freiheit und Würde – bleiben dabei nicht selten auf der Strecke. Die norwegische Spitzenpolitikerin und Professorin für Internationale Politik, Janne Haaland Matláry, schildert anhand zahlreicher Beispiele, wie Menschenrechte heute mehr und mehr zum Gegenstand der Manipulation und der Zerstörung von Ehe und Familie, Lebensrecht und Religionsfreiheit mißbraucht werden und warnt vor einer fortschreitenden Umwertung abendländischer Werte in der internationalen Menschenrechtspolitik. Dabei entlarvt sie die „Diktatur des Relativismus“, von der Papst Benedikt XVI. spricht, als Triebfeder einer zerstörerischen und menschenverachtenden Politik moralischer Beliebigkeiten.“ …aus der Verlagskurzbeschreibung, der Titel erschien 2006 im Sankt Ulrich Verlag.

Quelle: Sankt Ulrich Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: