Susanne Reinker: Rache am Chef – Die unterschätzte Macht der Mitarbeiter

In deutschen Chefetagen wimmelt es von miesen Chefs. Doch die Mitarbeiter nehmen die Schwächen ihrer Vorgesetzten nicht etwa aus Angst vor dem Jobverlust ergeben hin. Wer genau hinsieht, der erkennt: Das Personal schlägt zurück! Still und schnell ist der Guerillakrieg am Arbeitsplatz zum Massenphänomen geworden. Frustrierte Untergebene verpassen schlechten und ungerechten Chefs fein dosierte bis spektakuläre Denkzettel, vom „Verlegen“ wichtiger Dokumente bis zur Weiterleitung zartbitterer Geheimnisse an neugierige Medienvertreter, von der Produktsabotage bis zum handfesten Angriff auf Firmeneigentum oder Firmeneigentümer.Und während die Wissenschaft gerade erst die soziale und psychologische Dimension von Vergeltung entdeckt, sind Verweigerungstaktiken und Racheaktionen der Mitarbeiter zu einem gigantischen Wirtschaftsproblem geworden. Dafür müssen es nicht unbedingt Betrug oder Sabotage sein: Allein die gut 30 Millionen Mitarbeiter, die sich wegen Dauerfrust in die innere Kündigung verabschieden und nur noch Dienst nach Vorschrift machen, verursachen jährlich Produktivitätsverluste in dreistelliger Milliardenhöhe.

Mit ihrer brisanten Bestandsaufnahme in Sachen ‚Rache im Job‘ belegt Susanne Reinker die unterschätzte Macht der Mitarbeiter und rückt das gefühlte Kräfteverhältnis am Arbeitsplatz zurecht.“ …aus der Kurzinfo, der Titel „Rache am Chef“ erschien 2007 bei Econ.

Quelle: Beck-Shop

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: