Aufrechterhaltung von Untersuchungshaft: Haft- fortdauerbeschlüsse aufgehoben

Das BVerfG hob die Haftfortdauerbeschlüsse auf, da der Beschwerdeführer in seinem Freiheitsgrundrecht verletzt ist. Durch eine unzureichende Arbeitserledigung im nichtrichterlichen Bereich, waren erhebliche Verfahrensverzögerungen eingetreten, was jedoch durch das Beschleunigungsgebot in Haftsachen nicht hinnehmbar sei. Daher wurde die Sache an das OLG zurückverwiesen. Siehe auch BVerfG AZ 2 BvR 170/06 vom 16.03.2006.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: